Allgemein, Ernährung, Lebensstil
Kommentare 3

Essen in der U-Bahn

mir ist mal wieder was sehr interessantes aufgefallen.

bin neulich in Zeitnot losgefahren – hatte aber solchen Hunger, dass ich mir Essen von zu Haus mit in die U-Bahn genommen hab. (Paella)

Dabei ist mir besonders aufgefallen, wie einem die Leute ansehen, wenn man aus einer Plastikbox selbst gemachtes Essen ist.
Mir ist dabei der Verdacht gekommen, dass wenn ich da mit einem Döner oder so gesessen hätte, die Leute das als wesentlich normaler empfunden hätten.

Wenn dem so ist, ist es irgendwie schade, dass gekauftes Fastfood inzwischen als normal angesehen wird und selbst gemachtes essen als exotisch.

3 Kommentare

  1. Avatar
    Sosuan sagt

    Nee die ollen Gaffer gucken immer! Egal was Du ist. Aber bei selbstgemachten umso mehr. Die sind immer schrecklich neugierig und wollen wissen was das is. Ich hasse es wenn die einen immer so anstarren. Andererseits finde ich es auch sehr spannend was andere so aus ihren knisternden Verpackungen holen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*