Technik/Computer
Schreibe einen Kommentar

WordPress umziehen

viele verschiedene Tücken und Fallen warten auf einen, wenn man ein altes WordPress auf einen neunen Server in ein WordPressnetzwerk umzieht, und nur einen Dump der Datenbank hat, sowie ein Backup des FTP-Verzeichnisses.

Einige der Fallstricke und deren umgehung möchte ich hier festhalten.

  • beim einrichten der Subseiten im WordPressnetzwerk wurden Seiten oder Benutzer angelegt, und danach wieder gelöscht, weil irgendwas nicht stimmte – jetzt zählt die Datenbank aber falsch. Wie kann ich dafür sorgen, dass in der Datenbank die richtige Zählreiehenfolge genutzt wird?
    Mit dem SQL-Befehl

    kann man z.B. für die Tabelle wp_blogs den aktuellen Counter auf 3 setzen, die nächste Subseite wird dann in der Datenbank mit wp_3_* Tabellen angelegt.
  • Beim anmelden an einer eben gerade angelegten Subseite kommt die Fehlermeldung.

    Beheben kann man das, indem man in der wp_config.php folgende Zeile hinzufügt:
  • Nach dem die Dateien aus dem alten upload Verzeichnis in das neue kopiert wurden, werden diese nicht unter Medien angezeigt.
    Dies kann man mit dem Plugin „Add From Server“ beheben. Beim Einrichten des Plugins muss man aber den Pfad zum neuem Upload Ordner setzen. Falls das nicht klappt, hilft es manchmal einfach einen Punkt in den Einstellungen des Plugins zu setzen.
  • Die Verlinkungen der Bilder in den Beiträgen sind kaput, weil diese füher unter www.domain.de/uploads/Jahreszahl/… lagen, jetzt ist der Pfad aber www.anderedomain.de/uploads/sites/Zahl/Jahreszahl/….
    Die Pfadangaben in allen Beiträgen kann man am besten in der Datenbank selber aktualisieren, dazu muss man in der Datenbank einen SQL-Befehl eingeben und ausführen

    Damit wird in allen Beiträgen in der Datenbank nach dem Muster

    gesucht. Die 2 am Ende steht für die erste Ziffer der Jahreszahl und muss unter umständen angepasst werden.
Kategorie: Technik/Computer

von

Ludwig Schuster

Sonntagskind und Baustler. Kaffee kann man selber rösten und analoge Fotos kann man mit Kaffee entwickeln. Achja, und Fahrräder baut man auch selber zusammen. Schreibt auf Brennpunkt-F! übers nicht-kochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*